Ihre Fragen rund um das Laserschweißen von Aluminium

Sie fordern die Leistung Laserschweißen von Aluminium an? Möchten Sie mehr Informationen über Ihre potentiellen Partner verhalten? Sie suchen Partnerunternehmen, die sich auf die Lohnfertigung spezialisiert haben. So oft Sie neue Partner suchen, es ist wichtig, auf die Referenzen zu schauen. Zudem sollte die Leistungsfähigkeit des Zulieferers für die Bearbeitung Ihrer Produkte, Werkzeuge und Werkstücke gegeben sein.

Erfahrung plus Leistungsstärke – darauf kommt es unter anderem an

Erstens gilt: Erfahrung zählt beim Laserschweißen von Aluminium. Professionelle Partner arbeiten unter dem Strich präziser und bieten mehr Leistungen an. Zweitens: Die langjährige Erfahrung ist wichtig, um Fehler im Prozess zu vermeiden. Drittens spielt die Qualität eine große Rolle. Denn hochqualitative Zusätze beim Schweißen sind wichtig beim Laserschweißen von Aluminium.

Welchen Service bietet Ihr Lohnfertiger?

Falls Sie Flexibilität brauchen, ist ein breites Leistungs-Spektrum sehr wichtig. Mit anderen Worten, je mehr ein Dienstleister bietet, umso öfter können Sie mit ihm zusammen arbeiten. Zum Beispiel wäre die Möglichkeit mobiler Anlagen von Vorteil. Werkzeuge und Bleche sind so schnell vor Ort zu schweißen. Die Notwendigkeit des Transports entfällt. Unter dem Strich kann mobile Technik schnellere und gleichwertige Ergebnisse liefern.

Welche Größen und Geometrien sind notwendig?

Laserschweißen ist eine Leistung die unterschiedlich umgesetzt werden kann. Um große Flächen zu schweißen ist WIG-Schweißen zu empfehlen. Oft kann eine Kombination aus WIG-Schweißen und Laserschweißen notwendig sein. Auch andere Werkstoffe wie Kupfer und dickwandiger Stahl lassen sich so bearbeiten. Fragen Sie die Experten Ihres Partners.

Hybridverfahren beim Laserschweißen

Hat Ihr Partner Erfahrung bei sogenannten Hybridverfahren? Hybrides Schweißen von Verbindungen funktioniert so: Der Laser schmilz den Werkstoff auf. Daraufhin setzt der Lichtbogen plus Zusatzstoff des WIG-Schweißens ein, um den Trichter aufzufüllen. Damit wird das Material verbunden.

Ansprechpartner für viele Branchen

Lohndienstleister arbeiten für viele Branchen. Trotzdem das Laserschweißen von Aluminium sehr speziell ist, ist die Anwendungsbreite hoch. Ob Automotiv-Branche, Elektroindustrie, Chemie-Industrie, Maschinenbau oder Vakuumtechnik – Ihr Dienstleister sollte Erfahrungen in all diesen Branchen haben. Zudem ist es wichtig, dass Erfahrungen in der Technik von Mikrosystemen vorhanden sind.

Aluminium wird als Werkstoff immer wichtiger.

Im Fahrzeugbau ist Aluminium nicht mehr wegzudenken. Trotzdem Aluminium nur halb so schwer wie Eisen ist, ist der Werkstoff sehr stabil. Bleche aus Aluminium verleihen vielen Konstruktionen sehr hohe Stabilität bei geringem Gewicht. Beim Schneiden und Schweißen von Aluminium wird mehr Laser-Energie als bei anderen Blechen benötigt. Zu empfehlen sind adeshalb Faserlaser, gepulste Festkörperlaser oder Diodenlaser.

Sie suchen einen effizienten Partner für das Laserschweißen? Informieren Sie sich hier!